top of page

DIE STIFTUNG

Wer wir sind und was wir tun

Die Stiftung Brandenburger Dom ist eine rechtsfähige, gemeinnützige kirchliche Stiftung. Sie hat sich zur Aufgabe gesetzt, Erhalt und Nutzung des Doms und des Domareals zu fördern und das Domstift als dessen zentrale Verwaltungskörperschaft in seiner Arbeit zu unterstützen. Sie verwirklicht dies durch Förderprojekte sowie durch kulturelle Veranstaltungen am Dom, wie z.B. Konzerte, Ausstellungen und Vorträge.

UNSERE VISION

​„Wiege der Mark Brandenburg“ – der Dom wurde im 12. Jahrhundert dort errichtet, wo einst (...)

UNSERE AKTIVITÄTEN

Dieses sind die Förderprojekte der Stiftung Brandenburger Dom: (...)

VORSTAND UND KURATORIUM

Der Vorstand und die Mitglieder des Kuratoriums sind ehrenamtlich tätig.

Unsere Vision

​„Wiege der Mark Brandenburg“ – der Dom wurde im 12. Jahrhundert dort errichtet, wo einst die „Brandenburg“ gestanden hatte. Nach ihr wurden Dom, Stadt und Mark benannt. Die Dominsel mit ihren historischen Bauwerken markiert somit den Beginn der geistlichen und politischen Geschichte der Mark und des heutigen Bundeslandes Brandenburg.

Den Dom zu erhalten, heißt für uns, seine Geschichte und die Menschen, die sie gemacht haben, zu ehren, ihn als einen kulturellen Mittelpunkt von Stadt und Land über die Zeiten zu bewahren und als Ort eines lebendigen Glaubens zu pflegen.

Unsere Vision
Unsere Aktivitäten
unnamed3.jpg

Zur Bereicherung des Konzertlebens. Mit dem bei einem bekannten Cembalobauer in Auftrag gegebenen zweimanualigen flämischen Cembalo („Colmarer Ruckers“) in der Bautradition des 17./18. Jahrhunderts werden vermehrt Aufführungen sowohl alter als auch zeitgenössischer Musik möglich sein. Hierfür suchen wir noch Spender/innen.

2021  Ein Cembalo für den Dom

 

 

Der Dom zu Brandenburg a. d. Havel hat ein neues Cembalo. Eingeweiht wurde es mit einem Solokonzert der renommierten Cembalistin Elina Albach am 1. Oktober 2022 in der St. Petri Kapelle in Anwesenheit des Schöpfers des Instruments, Markus Fischinger. Der angesehene Klavier- und Cembalobauer hat das Instrument in der flämischen Bautradition des 17./18. Jahrhunderts mit einer zweimanualigen Ausstattung, einem Lautenzug und Transponiereinrichtungen in seiner Berliner Werkstatt erschaffen.

unnamed1.jpg
csm_002_Domklausur-8589_edited_2_4e322c1368_edited.jpg

Sanierung von Ostklausur und Spiegelburg – „Haus der alten Schätze“

Instandsetzung dieser beiden, noch nicht sanierten Teile der Domklausur für die Unterbringung und Ausstellung der Schätze des Dommuseums und des Archivs.

2021  Sanierung Ostklausur und Spiegelburg

 

 

 

 

 

„Haus der alten Schätze“

Instandsetzung dieser beiden, noch nicht sanierten Teile der Domklausur für die Unterbringung und Ausstellung der Schätze des Dommuseums und des Archivs. Näheres hier.

Ostkl.Spiegelb.1_neu.jpg
kasel-nachher_edited.jpg

Für die fachgerechte, schonende Lagerung der außergewöhnlichen Sammlung mittelalterlicher Paramente und liturgischer Gewänder stifteten wir ein neues Depot.

2020  Depot für den Textilschatz

 

 

 

 

 

Abgeschlossen: Neues Depot für den Textilschatz

für die fachgerechte, schonende Lagerung der außer-gewöhnlichen Sammlung mittelalterlicher Paramente und liturgischer Gewänder.

csm_kompr._Puppen_b8d6d8efe6.jpg
Unsere Aktivitäten

VORSTAND

Nikolaus Sieveking

Vorstand

nikolaus-sieveking_edited.jpg

Rechtsanwalt, Berlin

vorstand@stiftung-brandenburgerdom.de

KURATORIUM

Dr. Matthias von Bismarck-Osten
Dr. Matthias von Bismarck-Osten

Dipl.-Volksw., Berlin, Vorsitzender

press to zoom
Dr. Dietlind Tiemann
Dr. Dietlind Tiemann

MdB, ehem. Oberbürgermeisterin von Brandenburg a. d. Havel, Brandenburg, stellv. Vorsitzende

press to zoom
Dr. Tessen von Heydebreck
Dr. Tessen von Heydebreck

ehem. Vorstandsmitglied Deutsche Bank, Berlin

press to zoom
Dr. Cord-Georg Hasselmann
Dr. Cord-Georg Hasselmann

Kurator des Domstifts, Brandenburg

press to zoom
Dr. Viva-Katharina Volkmann
Dr. Viva-Katharina Volkmann

Leiterin Fundraising Johanniter GmbH, Berlin

press to zoom
Vorstand
bottom of page